Sprengarbeiten

Übersicht

Sprengarbeiten

Die Firma TG Chiemgau Sprengbetrieb führt als Dienstleister Sprengungen für Baufirmen, Behörden sowie Land- und Forstwirtschaftliche Betriebe durch. Dazu steht uns ein fester Mitarbeiterstamm zur Verfügung, der bei Bedarf um uns bekannte freie Mitarbeiter jederzeit erweitert werden kann. Desweiteren arbeiten wir bei großen Aufträgen mit einem uns bekannten Sprengunternehmen aus der Region kooperativ zusammen. Somit ist sichergestellt das bei jedem Sprengauftrag genügend Fachpersonal und das dazu nötige Equipment für uns verfügbar ist. Somit können wir zur Zeit folgende Sprengarbeiten durchführen:

Allgemeine Sprengarbeiten

Land und Forstwirtschaftliche Kultursprengungen

Bauwerkssprengungen

Schneidladungen

Schneefeldsprengungen

Sprengen im Gebirge

Sprengen Unterwasser

Sprengen unter Tage

Abbruch durch Quellbeton

Wir haben in den Rubriken jeweils ein paar Bilder für Sie zusammengestellt, damit Sie sich einen Überblick verschaffen könen.


Spezialisierung Eissprengung:

Im Bedarfsfall bieten wir Eissprengen als weitere Sprengtätigkeit in unserem Betrieb an. Eissprengungen werden meistens nach längeren Frostperioden durchgeführt. Bauwerke die von einer durchgehenden Eisschicht umschlossen sind, können somit vom Eisdruck entlastet werden. Folgeschäden können dadurch vermieden werden. Ziel ist es hier vor allem in stehenden Gewässern durch gezielte Eissprengungen eine freie Wasserfläche zwischen Bauwerk und fester Eisfläche zu schaffen. Dadurch wird der oft sehr hohe Eisdruck von den Bauwerken genommen und Druckschäden an diesen dadurch vermieden. Das Eissprengen ist hier oft die einzige sichere und effektive Methode die angewandt werden kann, da manuelles entfernen sehr langwierig und zeitintensiv ist. Eine weitere Möglichkeit des Eissprengens ist es angestautes Treibeis in fließenden Gewässern, das sich an Brücken oder Stauwehren aufstapelt, mittels gezielter Eissprengungen zu lösen und dadurch zum Abtreiben zu bewegen. Ziel ist es durch mehrere dosierte Sprengungen so nach und nach einen Eisstau aufzulösen, bevor es zu einem Rückstau des Wassers mit Überschwemmung kommt. Sollte ein Eisstau an Brücken und Wehren nicht frühzeitig beseitigt werden kann dieser durch den stetig steigenden Wasserdruck brechen. Die Folge ist hier wie bei einem Dammbruch eine Flutwelle die schnell stromabwärts fließt und erhebliche Schäden und Überschwemmungen verursachen kann. Eisrückstau an Wehren und Brücken kann meistens nur durch gezielte Sprengung sicher und effektiv beseitigt werden.

Kontaktaufnahme

TG - Chiemgau

Ansprechpartner: Graßl Thomas
(Staatlich geprüfter Sprengberechtigter und Technischer Fachwirt (HWK) im Schreinerhandwerk)

Baronfeld 1a
D - 83250 Marquartstein

Mobil: +49 (0) 171/194 2160
Tel: +49 (0) 8641/691 6831

Fax: +49 (0) 8641/691 6247